Kündigung mit Sozialauswahl

Dabei werden Mitarbeiter, die eine vergleichbare Arbeit verrichten bzw. auf vergleichbaren Positionen/Hierarchieebenen stehen, miteinander verglichen. Letztlich entscheiden dann soziale Kriterien darüber, wer die betriebsbedingte Kündigung zuerst erhält.

Der Arbeitgeber muss bei der Sozialauswahl die folgenden vier Kriterien berücksichtigen:

  • Dauer der Betriebszugehörigkeit: Langjährige Mitarbeiter sollen grundsätzlich nicht zuerst gekündigt werden.
  • Alter: Mitarbeiter mit einem höheren Alter sollen die Kündigung nicht zuerst erhalten, weil sie voraussichtlich größere Schwierigkeiten haben werden, eine neue Arbeit zu finden.
  • Unterhaltsverpflichtungen (z. B. für Kinder)
  • Schwerbehinderung – Mitarbeiter mit einer Behinderung sollen bei betriebsbedingten Kündigungen besonders geschützt werden.

So entsteht ein „Sozialranking“, in welchem diejenigen Mitarbeiter, die noch nicht lange im Unternehmen sind, vergleichsweise jung sind, keine Unterhaltsverpflichtungen haben und nicht behindert sind, am ehesten um ihren Job fürchten müssen.

Welche Kriterien werden bei der Sozialauswahl berücksichtigt?

Die Sozialauswahl ist im deutschen Arbeitsrecht verankert. Sie muss nach den vier Kriterien

  • Dauer der Betriebszugehörigkeit
  • Lebensalter des Beschäftigten
  • Unterhaltspflichten sowie
  • Schwerbehinderung

durchgeführt werden.

Inhaltsverzeichnis

1. Kündigung Arbeitsvertrag

1.1 Kündigung Arbeitnehmer

1.2 Kündigung Arbeitgeber

 

2. Arten von Kündigungen

2.1 Außerordentliche Kündigung

2.2 Betriebsbedingte Kündigung

2.3 Ordentliche Kündigung

2.4 Personenbedingte Kündigung

2.5 Verhaltensbedingte Kündigung

2.8 Sozialplan / Sozialauswahl Kündigung

2.9 Aufhebungsvertrag

 

3. Kündigung Sonderfälle

a. Kündigung vor Arbeitsantritt

Kündigung in der Probezeit

Kündigung während Kurzarbeit

Kündigung wegen Krankheit

Kündigung ohne Grund

Kündigung mit Sonderkündigungsrecht

Kündigung aus wichtigem Grund

Kündigung wegen Corona

Kündigung während Elternzeit

Kündigung nach Elternzeit

 

Urlaubsanspruch / Resturlaub bei Kündigung

 

Wie viele Abmahnungen bis zur Kündigung

 

Abfindung bei Kündigung

 

Weihnachtsgeld bei Kündigung

 

Arbeitslosengeld bei Kündigung

 

Kündigung zurückziehen

 

Kündigungsfrist

 

Minusstunden bei Kündigung

 

Freistellung nach Kündigung