Beratung und Vertretung im IT-Recht

Heute kommt fast jeder mehr oder weniger häufig mit dem IT-Recht (Informationstechnologierecht) in Berührung, sei es bei der Bestellung eines Artikels bei ebay, bei der Nutzung von Plattformen wie Facebook oder auf besonders unangenehme Art und Weise, wenn plötzlich eine Abmahnung wegen der Nutzung einer Tauschbörse und einer dabei begangenen Urheberrechtsverletzung ins Haus flattert.

Aber nicht nur für Privatpersonen ist das IT-Recht von Bedeutung. Gerade für Unternehmer wird dieser Bereich immer wichtiger. Beim Aufbau einer Geschäftstätigkeit im Internet sollte man sich möglichst schon im Vorfeld fachkundigen Rat holen. Es beginnt bereits mit der korrekten Erstellung eines Impressums. Hier lauern Fallstricke, deren Unkenntnis zu kostenträchtigen Abmahnungen durch Konkurrenten führen kann. Schließlich ist es auch wichtig, im Hinblick auf die konkrete Geschäftstätigkeit, je nach Art der angebotenen Leistung und je nachdem welcher Kundenkreis angesprochen wird, die Vertragsbedingungen, hier vor allem die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), entsprechend dem neuesten Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung zu gestalten.

Das IT-Recht umfasst spezielle Fragestellungen des Vertragsrechts, des Fernabsatzrechts und des elektronischen Geschäftsverkehrs. Es erfordert auch häufig eine Beschäftigung mit dem gewerblichen Rechtsschutz, dem Urheber-, Wettbewerbs- und Kartellrecht. Gerade auch EU-Recht und das Internationale Privatrecht spielen immer wieder eine Rolle, da grenzüberschreitende Sachverhalte im „World-Wide-Web“ keine Seltenheit sind. Hier sind also Flexibilität und Weitblick gefragt.

Wir bieten Ihnen daher umfassende Beratung bei der Gestaltung von Verträgen in diesem Bereich, um für Ihre individuelle Situation die rechtlich beste Lösung zu finden. Selbstverständlich beraten und vertreten wir Sie auch, wenn es bereits zu Auseinandersetzungen in einem der genannten Problemkreise kommt.

Folgender Rechtsanwalt steht Ihnen im IT-Recht gerne zur Verfügung: